Reisetipps für Pfennigfuxer Alle Angaben ohne Gewährleistung. ------------------------- Hier handelt es sich um 10 einfache Hinweise, die eigentlich ein jeder kennt. Also um die einfachsten Basics.  1 Vergleichen Sie den Flug...  ...und lesen Sie die Ticket Bestimmungen. Ist Ihr Flug gegen ein geringes Entgelt oder kostenlos Verschiebbar? Lässt sich der Betrag teilweise oder sogar ganz zurück erstatten wenn Sie die Reise nicht Antreten können. Ev. gibt es sogar volle Kostenrückerstattung wenn sie “nur” nicht mehr Reisen wollen. All dies steht im klein gedruckten vor dem Ticket Kauf. Eventuell können Sie den Flug mit einer Kostenrückerstattung stornieren und Ihr Reiseziel zusammen mit der Airline auf ein günstigeres Angebot anpassen. Das alles in der letzten Sekunde. Sehen Sie sich also immer das Angebot der Airline an und lesen Sie das klein Gedruckte. Nutzen Sie grosse Buchungsportale als Wegweiser zur Airline. Auch die Gepäckbestimmungen können von Angeboten eines Zwischenhändlers Stark abweichen. Nationale Vertretungen können unter Umständen anderen Preisvorstellungen folgen als Interkontinentale Rufnummern der gleichen Airline oder Firma. 2 Halten Sie die Adressen von alternativen Unterkünften bereit Eine Vorauszahlung für die erste Übernachtung ist Standard. Ein gut geführtes Hotel akzeptiert, das Sie den Rest von Ihrem Aufenthalt in einer anderen Unterkunft verbringen wollen. Halten Sie also alternative Telefonnummern bereit und fragen Sie sich ernsthaft, weswegen das Hotel oder der Reiseveranstalter auf Bezahlung im voraus besteht. 3 Extras  Da liegt das zusätzliche Einkommen für jedermann. Ob Airport, Hotel oder Airline. Die Minibar reicht von kostenlos bis zur Hälfte des Zimmerpreises. Auch Kostenlos bis Masslos übertrieben: Der Internetanschluss. Wenn Sie auch einen sehr guten W-LAN Empfang haben, wissen Sie nicht wie viele das Signal nützen und wie Stark die Leitung hinter dem Router bereits genutzt wird. Kurzes, teuer bezahlte Internet Zugriffe tätigen Sie am besten in den Randzeiten. Sollte die Airline Ihr Handgepäck wiegen, weissen Sie auf das Notebook im Handgepäck hin. Bei manch einer Airline gilt das Notebook nicht als Handgepäck. Falls nicht, sind schwere Netzteile in der Seitentasche Ihrer Hose oder in der Jacke weitaus besser aufbewahrt. Tragen Sie also Ihre Jack und Packen Sie sie nicht in Ihr Handgepäck. Eine Jacke in der Hand gilt auch bei 30 Grad bei keiner uns bekannten Airline als Handgepäck. 4 Reden Sie mit Ihrem Umfeld Die besten Reisehinweise kommen von Leuten, die man kennt. Passen Sie alle Hinweise Ihrer Situation an den Reisen ist etwas sehr Persönliches. Was den einen Freut, wird den anderen Stören. Bei dem Betreten eines Hotels, wird der Geschäftsreisende erst nach dem Internetanschluss Fragen, die Familie nach dem Kinderspielplatz. Auch die günstigste Reise Lohnt sich nicht, wenn Sie gegen die eigene Vorstellungen geht. 5 Bleiben Sie beim Check Inn immer freundlich Flugpersonal muss sich heute um einiges kümmern. Umso zuvorkommender sind Sie bei freundlichen Personen. Es gibt immer Wege einen besseren Sitzplatz zu erhalten oder andere Probleme zu lösen. Wenn Sie jedoch mit der Tür ins Haus fallen oder nicht um die Check Inn Maschine kommen, haben Sie es verspielt. Auch in der Warteschlange gibt es tausend und einen weg jemanden vor zulassen, nicht nur damit man die Dame am Check Inn erwischt, die besonders gut Tag hat. 6 Verzichten Sie so weit als möglich auf überflüssigen Ballast und schreiben Sie alles an. Am besten Direkt auf das Objekt mit einem Wasserfesten Filzstift. Das stärkste Kofferschild reist ab und Sie werden nicht der Erste sein, der das Ladegerät im Hotel vergisst. Die Hotel Staff oder die Airline wird Ihr Telefon, Ladegerät, Koffer oder Notebook unter den hundert anderen nicht finden. 7 Reden Sie immer mit den Einfachsten Angestellten Selbst das Zimmermädchen weiss, wo man gut Isst. Nur wird diese nicht 3-mal die Woche genau von dem Restaurant zum Essen eingeladen. Hier geht es auch um die bekannten Extras. 8 Sollte das Gepäckfach über Ihrem Sitz belegt sein... ... wählen Sie immer ein Gepäckfach mit tieferer Sitzplatznummer. Sollten Sie Ihr Gepäck 3-4 Sitzreihen hinter sich belegen, werden Sie der letzte sein, der aus dem Flieger kommt. Vor allem bei Interkontinentalen Flügen dauert nicht nur das Boarding 15 bis 30 min. auch die Aussteige Zeit kann für sie locker 15 min. betragen. 9 Umsteigezeiten am Flughafen Wir werden des öfteren bez. Umsteigezeiten angefragt. Leider können wir bei diesem Wunsch nicht behilflich sein. Umsteigezeiten können stark Variieren. Alleine schon das Transitaufkommen am Flughafen ist ein nicht ein schätzbarer Umstand. Lesen Sie das Thema Jetlag und nehmen Sie sich Zeit beim Umsteigen. Wählen Sie einen Sitzplatz mit tiefer Sitznummer, damit Sie schnell aus dem Flieger kommen. Sollte Ihnen die Zeit davon rennen, Informieren Sie sich vor dem Aussteigen bei Ihrer Flugbegleiterin. Diese wird Sie eventuell auch über express Sicherheitskontrollen hinweisen, sofern der Airport  über solche verfügt. Achten Sie beim verlassen des Flugzeuges auf Namensschilder. Eventuell wartet schon ein Airline Angestellter auf Sie. Dieser wird Sie sehr schnell zum nächsten Flieger begleiten. Eine Flugverspätung über zwei und mehr Stunden kommt bei der besten Airline vor und wird es immer geben. Buchen Sie einen Anschlussflug nie separat, sondern beide Flüge zusammen mit einer Durchgehenden Ticket Nummer (Partnerairlines) oder leben Sie damit, das der verpasste Flug auf Ihre Rechnung geht. Nebenbei, manch ein Verpasster Flug endete in einem sehr gesellige Abende mit Leidens genossen, der bereitwillig von der Airline Gruppe übernommen wurden. Sturm, vereiste Startpisten etc. sind zwar selten, dauern aber Stunden. Technische defekte oder Vereiste Flugzeuge am Morgen schlägt nur mit 2 bis 3 std. aufs Konto. 10. Vielfliegerprogramme Melden Sie sich immer bei der Airline oder einer Ihrer Partner im Vielflieger Programm an. Es geht hier nicht um die Bonus Meilen. Wenn es so weit ist, werden Sie es schon mitbekommen. Auch wenn Sie keinen Status besitzen, sind Sie der Airline immer noch mehr verbunden, als der, der gar nicht angemeldet ist.  
Home Reise Tools Fettnäpfchen Geld Fotos Geld
Zravel.info         
Reiseinformationen für Weltreisende und Vielflieger
www.zravel.info
Nutzungsbedingungen / Impressum
Einleitung Bargeld Reiseversicherung Western Union Schweizer Paynet Maestro Karte / EC Debitkarte Kreditkarten D / CH / A - Swiss Post Box Reisetipps für Pfennigfuxer Einkaufen im Urlaub Reisetipps für Pfennigfuxer